Home > Test > Trakker – Layers Sleep System

22. August 2013

Trakker – Layers Sleep System

01 - Trakker Layers Sleep System

Zwei in einem – das hört sich natürlich super an!
Zumindest wird so das neue Schlafsack-Konzept aus dem Hause Trakker beworben. Da ich mit meinen jetzigen Schlafsäcken nicht wirklich zufrieden bin, bin ich hellhörig geworden, habe mir das Produkt gekauft und das Trakker Layers Sleep System etwas genauer unter die Lupe genommen.

Ja, ihr habt richtig gelesen – wie viele andere Karpfenangler auch – habe ich bislang immer mehrere Schlafsackmodelle pro Saison in gebrauch gehabt. Ein dickes Modell für die kalte- und natürlich ein dünneres für die entsprechend warme Jahreszeit. Ab ca. 25° Celsius gehe ich prinzipiell eh nur noch mit einem Cover raus, das spart Gepäck – was hier aber nicht das Thema sein soll.

02 - Das neue Sleep System in seiner vollen Pracht03 - Zwei in einem!04 - Oben das kühlende, unten das wärmende Material..

Zwei Schlafsäcke in gebrauch zu haben kurbelt zwar die Wirtschaft an, stellt mich aber jedes Mal in der Garage vor die Frage: welchen nehme ich nun mit?
Alles lästig wenn ihr mich fragt, daher war ich schon lange auf der Suche nach der idealen Lösung. Diese habe ich nun (klingt jetzt vielleicht etwas werbelastig, was soll`s…) aber endlich gefunden.
Denn ohne mühevoll einen Inlay heraus zu zippen, kann man im Layers Sleep System an warmen Tagen einfach oben in einem dünneren Teil schlafen. Somit hat man quasi ein Schlafsack welcher alle Anforderungen erfüllt.
Während das untere ‚Fach‘ mit einem angenehmen Fleece gefüttert ist, befindet sich im oberen ‚Fach‘ ein geschmeidiges, kühlendes und vor allem atmungsaktives Nylon Material. Sehr passend für die wärmere Nächte ohne alles voll zu schwitzen. Das äußere Material besteht laut Trakker aus einem pflegeleichten Polyester.

05 - Crashreißverschlüsse zum fixieren..06 - Eine stabile Schnalle für die mitte ..07 - Sowie stabile Fixierungen unten- und oben

Obligatorisch bringt das Sleep System Crash-Reißverschlüsse mit, welche praktischerweise fixiert werden können. Der mitgelieferte Kompressionssack ist eher ein Einwegprodukt denn es ist natürlich wie (fast) immer knapp bemessen und damit nichts für die alltägliche Angelei. Ich benutze aber schon seit einigen Jahren das Trakker – SL Sleeping Bag Carryall wo der Schlafsack deutlich besser aufgehoben ist.
Besonders clever finde ich zudem das es in der Breite perfekt auf mein breites JRC Extrem Bedchair passt, welches mit 92cm Breite zu den Komfort-Bedchairs gehört.

Noch etwas zu den Daten: Das Layers Sleep System ist 200cm x 90cm groß und wiegt ca. 4,2kg. Der Kostenpunkt im Fachhandel liegt bei ca. 129€.