Home > Frankreich > Chateau Moulin

Chateau Moulin

chateau-moulin
Art
Kommerzielles Gewässer
Größe
18 Hektar
Lizenz
-
Gastkarte
-
Karpfen
< 60 Pfund
Nachtangeln
Ja
Zelt
Ja
Boot
Nur Futterboote
Disclaimer
Irrtuemer vorbehalten

Der Chateau Moulin ist von einem üppigen Wald aus Pinien und Eichen umgeben und liegt neben einer alten Mühle. Der See hat drei Quellwasserbäche die ihn das ganze Jahr mit Frischwasser, natürlicher Nahrung, sowie Sauerstoff versorgen. Es gibt 18 Stellen, die wechselnd befischt werden, da pro Woche nur maximal zehn Angler fischen dürfen.

Der 18 Hektar große See wurde im 11 Jahrhundert von Mönchen erbaut. Momentan beherbergt der See 600 gesunde Karpfen. Ihr Gewicht liegt zwischen 9 und 28 kg (größter Fisch in 2011). Das durchschnittliche Gewicht liegt bei 16 kg. Überhängende Bäume, Sträucher und große Seerosenfelder prägen das Ufer. Die Durchschnittstiefe des Sees beträgt 1,20 m. Die tiefsten Stellen, nahe der Staumauer an der Mühle, sind bis zu 4 m tief. Der Boden hat einige härtere Stellen, ist jedoch sonst eher schlammig und weich.
Einige Angelstellen sind mit dem PKW erreichbar. Bei den Plätzen, die nicht mit dem PKW erreichbar sind, kann das Tackle per Boot zu der Stelle gebracht werden.

Rund um den See gibt es zahlreiche Holzkabinen mit WC. Die Duschen befinden sich im Haupthaus der Mühle und werden täglich gereinigt.

Tweet & Like
Bookmark