Home > Frankreich > Domaine de Bouxier

Domaine de Bouxier

DomainedeBouxier01
Art
Kommerzielles Gewässer
Größe
21 Hektar
Lizenz
Fisherman Holidays
Gastkarte
Tageskarte
Wochenkarte
Karpfen
> 50 Pfund
Nachtangeln
Ja
Zelt
Ja
Boot
Nur Futterboote
Disclaimer
Irrtuemer vorbehalten

Der Domaine de Bouxier befindet sich in Zentralfrankreich und liegt in der Region Auvergne inmitten des vulkanischen Zentralmassivs der Vulkanketten Chaîne des Puys und des Monts Dore. Die Region Auvergne gilt als eine der verborgenen Kostbarkeiten Frankreichs und begeistert Besucher mit wunderschönen Tälern, endlosen Nadelwäldern und märchenhaften Hügellandschaften.

Eingebettet in diese malerische und besinnliche Idylle fasziniert der private See mit reichlich interessanten Charakterzügen. Der Domaine de Bouxier ist 21 Hektar groß und besticht mit nur 7 Angelplätzen, die sich auf drei Seiten des Sees verteilen.

Zu jeder Angelstelle gehört eine rustikal ausgestattete Holzhütte mit einem Tisch und zwei Stühlen. Der gesamte See ist gut zugänglich und auch die Zufahrt mit dem Auto ist gewährleistet.

Der sandige Seegrund verläuft mit leichtem Gefälle zur ungefähr drei Meter tiefen Mitte des Sees. Hier sind weder Hindernisse noch ist Krautbildung zu erwarten. Der Domaine de Bouxier ist die perfekte Begegnungsstätte für Karpfenangler, die auf der Suche nach einem Angelerlebnis in wilder und ursprünglicher Natur mit ein wenig Komfort sind.

Bestand
Vor dem Jahr 2008 wurde der Domaine de Bouxier 20 Jahre lang nicht beangelt. In dieser langen Zeit konnten die Karpfen (Altbestand) auf natürliche Weise ungestört wachsen. Der See ist nun seit 2008 zum Angeln freigegeben und überrascht seither immer wieder mit kapitalen Fischen. Der Eigentümer hat aufgrund von geringen Fangzahlen entschieden, 50 Karpfen zwischen 15 und 21 kg zusätzlich einzusetzen. Der Nachbesatz begünstigte die Futterkonkurrenz im See und führte dazu, dass auch der Karpfen-Altbestand zunehmend Boilies, Partikel und andere Köder zu fressen begann.

Derzeit beherbergt der See einen guten Bestand an 30 und 40-Pfund-Fischen, teilweise sogar einzelne 50-Pfund-Fische. Der Seerekord liegt bei einem 25,5 kg schweren Spiegelkarpfen. Der See-Eigentümer plant bereits für den kommenden Winter weitere Besatzmaßnahmen. Außerdem befindet sich ein natürlicher Bestand an Weißfischen, Hechten sowie Waller im See. Die Anzahl der Krebse und Katzenwelse hält sich glücklicherweise in Grenzen.

Die Angelstellen
Der Eigentümer des Sees vereinbarte mit Fisherman Holidays, dass nur sieben Angelstellen mit maximal 14 Anglern befischt werden.

Die Angelstellen sind grundsätzlich für zwei Angler ausgelegt, können aber auch für einen Angler allein gebucht werden. Drei Angelstellen befinden sich rechts direkt neben dem Eingang zum See nahe den Toiletten. Zwei Angelstellen sind auf der linken Uferseite. Zwischen den einzelnen Angelstellen ist genügend Freiraum gegeben, so dass eine gegenseitige Störung der Angler untereinander nahezu ausgeschlossen ist. Jede einzelne Angelstelle ist mit dem Auto bequem zu erreichen und bietet einen komfortablen Parkplatz in Reichweite.

Service und sanitäre Anlagen
Die Duschen und Toiletten an der Zufahrt zum See sind in einem relativ neuen und ordentlich sauberen Zustand. Hier besteht die Möglichkeit Batterien/Akkus und Mobiltelefone aufzuladen. Die Frischhaltung von Lebensmitteln ermöglichen zwei vorhandene Kühlschränke und zwei Tiefkühltruhen.

Bootvermietung: 50 Euro pro Woche

Fahrradvermietung: 15 Euro pro Woche

Einkaufsmöglichkeiten: 5 Kilometer entfernt in Dompierre (Supermarkt, Angelbedarf, etc.).

Preise
2 Angler an einem Platz (3 Ruten pro Angler) 300 € p.P.

1 Angler an einem Platz (4 Ruten) 350 € p.P.

Nichtangler bezahlen 50 €.