Home > Neuigkeiten > Änderungen am Echternacher See

13. September 2011

Änderungen am Echternacher See

Echternacher See 1

Wie in den letzten Tagen über das soziale Netzwerk „Facebook“ bekannt wurde, werden sich die Bedingungen an dem bekannten Karpfengewässer ab 2012 drastisch verändern.

Seit Jahren war es Anglern aus Luxemburg und dessen Nachbarländern möglich einen oder mehrere von insgesamt 10 Nachtangelplätzen an dem 24 Hektar großen, in ein Freizeit- und Erholungsgebiet gelegenen See, zu reservieren und zu befischen.

Es gab bereits in den vergangenen Jahren jede Menge Veränderungen in Form eines Pächterwechsels im Jahr 2009, welcher viele neue Bestimmungen und Gesetze mit sich brachte. So wurden z.B. die Nachtangelplätze von der einen auf die andere Uferseite verlegt und die bis dato erlaubte Nutzung eines Schlauchbootes untersagt. Lediglich Futterboote waren von diesem Zeitpunkt an zur Erleichterung an diesem strukturarmen und verschlammten Gewässer gestattet.

Nun aber wurde durch den Pächter bekannt gegeben, dass die Angelei für die meisten von uns ab 2012 am Echternacher See der Vergangenheit angehört.

Denn es sollen ab kommendem Jahr lediglich nur noch 30 Erlaubnisscheine für das Nachtangeln ausgegeben werden. Wer in den Besitz eines solchen kommen wird, soll eine Art Bewerbung um die durchaus begehrten Karten entscheiden.

Weitere Einzelheiten dazu sollen in den kommenden Wochen veröffentlicht werden.

Warum es zu dieser Regelung kommt ist derzeit noch nicht bekannt. Gerüchte besagen, dass immer häufiger vorkommende Regelverstöße die Ursache sind. Vorstellbar ist jedoch auch, dass die Entscheidung nicht alleine vom Pächter ausgeht, sondern vielmehr mit Auflagen der Gemeinde Echternach zu tun hat. Denn wie bereits aus den vergangenen Jahren bekannt ist, ist diese nicht glücklich über die permanenten Belagerung des Sees durch uns Karpfenangler.

Einen Lichtblick, den Echternacher See auch in Zukunft befischen zu dürfen, gibt es für alle diejenigen, die einen der 30 Inhaber eines der Erlaubnisscheine kennen und welche für diese Person haftet.

Tweet & Like
Bookmark