Home > Neuigkeiten > Avid Carp Spod

05. Mai 2011

Avid Carp Spod

Airrange_1

Nachdem wir Karpfenangler insbesondere in den letzten Jahren sehr auf die Präsentation unserer Köder am Grund fokussiert waren, hat sich auch die Angelei mit Zig-Rigs in den letzten zwei Jahren zunehmend etabliert. Die damit verbundene Präsentation unserer Köder in höheren Wasserschichten war schon häufig die letzte Rettung um an heißen Sommertagen doch noch einen Fisch zu fangen.

Die „richtige“ Oberflächenangelei gerät aber dennoch zunehmend in Vergessenheit. Zu Unrecht – denn gerade in den Sommermonaten kann das der Weg zum Erfolg sein. Sobald die Oberflächenangelei jedoch in größeren Entfernungen erfolgen soll, gestaltet sich das Anfüttern schwierig.

Um genau diese Problematik zu beheben, hat der Kopf und Designer von Avid Carp Jon ‚Shoes‘ Jones eine geniale Futterrakete entwickelt und auf den Namen „The Surface Spod“ getauft.

Das Handling erfolgt wie bei jeder anderen Futterrakete auch. Das Gewicht ist in der Nase und ermöglicht somit weite Würfe. Der Unterschied ist nur, dass sie für schwimmende Futtermittel konzipiert wurde und einen beweglichen schwimmenden Ball innerhalb der Futterrakete enthält. Dieser schwimmende Ball bewegt sich nach dem Auswurf im Wasser nach oben und gibt somit die schwimmenden Futtermittel frei. Die Rakete entleert sich also komplett von alleine!

Neben den Surface Spods sind auch die Air Range Futterraketen neu im Programm von Avid Carp. Sie sind vom Aufbau her eher klassisch gehalten, bieten jedoch eine Innovation wenn es um die Befüllung der Rakete geht. Ein flexibler Bügel oberhalb der Öffnung erleichtert das Nachfüllen enorm.

Das Konzept hinter den neuen Futterraketen hört sich sehr vielversprechend an und auch die Qualität soll nach Herstellerangaben exzellent sein. Verfügbar sind die neuen Spods von Avid Carp in vier verschiedenen Größen.
Mehr Infos findet Ihr natürlich auf der Seite von Avid Carp.