Home > Neuigkeiten > Mit dreifacher Kraft

20. November 2012

Mit dreifacher Kraft

beladenes-boot

Im September 2012 wurde die „Führerscheinfreigrenze“ für motorisierte Boote von 5 auf 15 PS heraufgesetzt. Damit hat das Bundesverkehrsministerium einen Bundestagsbeschluss umgesetzt, der es Freizeitkapitänen erlaubt mit wesentlich schnelleren Booten auf deutschen Wasserstraßen unterwegs zu sein.

Auch für uns Angler ist dies eine gute und interessante Neuerung in der Gesetzgebung. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass die Neuregelung über Ländergrenzen hinweg und für alle Bundeswasserstraßen gilt. Mit der dreimal stärkeren Motorisierung dürfte sich vor allem die Angelei an den großen Flüssen wie Neckar oder Elbe einfacher gestalten. Doch selbst auf Kanälen wird es dadurch wesentlich angenehmer sein, seine Angelausrüstung zu transportieren.

Angemeldet werden müssen jedoch weiterhin alle motorisierten Boote mit einer Schubkraft von mehr als 3 PS. Dazu ist der IBS (Internationaler Bootsschein) notwendig der beispielsweise vom ADAC im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums ausgestellt wird und eine Gültigkeitsdauer von zwei Jahren hat. Für ADAC Mitglieder kann der IBS bereits für 22,00 € beantragt werden.

Neben dem Kennzeichen und den Bootspapieren ist es sinnvoll folgende Ausrüstungsgegenstände bei typischen Angelbooten mitzuführen:
– pro Person an Bord eine Rettungsweste
– ein Anker mit ausreichend Ankertrosse
– Ruder oder Paddel
– Positionslichter
– Bootsleinen – zum festmachen vom Boot (mindestens 6 mm Durchmesser)

Bei dem Positionslicht handelt es sich üblicherweise um eine weiße Rundumbeleuchtung, sowie zusätzlichen roten und grünen Lichtern für Backbord (links) bzw. Steuerboard (rechts). Ein Positionslicht ist jedoch nur notwendig, wenn man bei Dunkelheit bzw. bei schlechten Lichtverhältnissen wie Nebel auf den Wasserstraßen unterwegs sein möchte. Für übliche Angelboote reicht ein weißes Rundumlicht welches man beispielsweise bei Amazon bekommt.
LED Navigationslicht mit Saugnapf
LED Navigationslicht mit Seitenhalterung

Daraus ergibt sich folgende Faustregel:
1. Schlauchboot/Angelboot + Motor < 3PS = Keine Papiere notwendig
2. Schlauchboot/Angelboot + Motor < 15 PS = IBS notwendig
3. Schlauchboot/Angelboot + Motor > 15 PS = IBS & Bootsführerschein notwendig