Home > Neuheit > The Crave Boilie

08. Februar 2013

The Crave Boilie

The Crave

Mit regelmäßiger Beständigkeit liest man im Internet und in Fachmagazinen von neuen Wunderködern oder noch nie dagewesenen Boilie-Rezepturen, die absolute Fängigkeit garantieren. Gelegentlich stimmen die Versprechungen, doch die meisten Köder können ihre selbst gesteckten Ziele nicht erfüllen.
Anders sieht das hingegen bei der Terry Hearn Serie von Dynamite Baits aus. Terry ist nicht nur einer der meist geachteten Karpfenangler Europas, auch seine Boiliekreationen haben viele Angler nachweislich zu Ihrem Traumfisch verholfen.

Die Liste der Dynamite Baits Boilies, die durch seine Rezeptur entstanden ist, ist beachtlich. Neben dem Klassiker „The Source“, haben auch Sorten wie „Savoury Spice“, „Red Fisch“ oder „Banana Nut Crunch“ viele Anhänger.
Eine weitere Rezeptur mit dem Namen „The Crave“ vervollständigt ab sofort die Produktpalette.

Bekanntermaßen ist Terry Hearn ein großer Freund hinsichtlich der Verwendung von Fischmehlen. Abgerundet mit hochwertigem Vogelfutter und gutem Flavour entsteht somit zwar ein fängiger Mix, aber erst das unverwechselbare Aroma, welches mit Hilfe eines Geschmacksstoffes erzielt wird, rechtfertigt es, eine komplette Range dafür zu kreieren.
Vor vielen Jahren hatte Terry Hearn bei der Verwendung eines Lachs- und Krabben-Attraktors große Fangerfolge erzielen können. Genau von diesem Attraktor erhielt Dynamite Baits nun die Möglichkeit große Mengen zu beziehen. Gepaart mit den oben genannten Bestandteilen entstand die Idee für „The Crave“.

Hinsichtlich der genauen Zusammensetzung des Boilies ist der englische Ausnahmeangler ein Perfektionist. Ihm reicht es nicht nur, dass die entsprechenden Zutaten verarbeitet werden, sondern er stellt auch besondere Anforderungen an die Lockwirkung, Oberflächenbeschaffenheit und den Geruch. Erst als der Hi-Protein Boilie seinen hohen Ansprüchen genügte, wurden die ersten Muster an ausgewählte Testangler verschickt.

Nicht nur die Angler konnten damit gute Ergebnisse erzielen, sondern auch Terry „The Hunter“ Hearn fing damit einen außergewöhnlich schönen Karpfen an einem Gewässer in Oxfordshire.

Laut Herstellerangaben handelt es sich bei dem – seit Januar in Deutschland erhältlichen Boilie – um eine leicht verdauliche und langfristige Nahrungsquelle mit hohem Nährwert für die Karpfen. „The Crave“ enthält viele lösliche Bestandteile und entwickelt somit unmittelbar eine hohe Lockwirkung.

In der Hoffnung, dass die Karpfen die Futterquelle immer wieder aufsuchen, leitet sich auch der Name ab – „to crave“ bedeutet so viel wie „begehren“, „verlangen“ oder „sich nach etwas sehnen“. Wir hoffen, dass dieser Köder in der Tat das Verlangen nach Mehr bei den Karpfen wecken wird, denn auch das Team von Carpheart wird den Köder über die Saison 2013 hinweg einsetzen.

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse!

Weitere Informationen zu „The Crave“, den dazugehörigen Pop-Ups, Dips und Liquids erhaltet Ihr auf der Seite von Dynamite Baits.