Home > Neuheit > The Story about Maple Cream!

01. Mai 2011

The Story about Maple Cream!

maple-cream_successful-baits

Die Firma Successful Baits genießt schon seit Jahren einen außergewöhnlich guten Ruf. Dabei sind die Stärken der Firma vielschichtig – egal ob es um Fertigfuttermittel, Rollingservice oder Tackle geht – das Team rund um Christian Heymanns ist in allen Bereichen bestens aufgestellt.

Auch die Weiterentwicklung der eigenen Köderrange wird steht’s weiterentwickelt.
Dabei geht es aber keineswegs darum, mit aller Gewalt einen neues Produkt auf den Markt zu schmeißen, sondern viel mehr darum, die Produktpalette sinnvoll zu ergänzen und auszuweiten.

Wie so eine Entwicklung – von der Idee, bis zum Boilie – aussehen kann, hat Christian wie folgt beschrieben:

„Dieser Bolie war eine Herausforderung, was wir aber erst zu einem späteren Zeitpunkt feststellten. Unser erster Gedanke war es, einen Boilie zu entwickeln, der mit seiner cremig-würzigen Note unsere Produktpallete erweitern sollte. Der Mix sollte auf einer Birdfood Basis entstehen und einen hohen Anteil an geröstetem Hanf und Nussmehl
enthalten. DerHanf und das Nussmehl sollten dazu dienen das Aroma in seiner Grundnote zu unterstützen. Das Flavour sollte sich schnell lösen und die Mehle im Mix für einen langen attraktiven Geschmack sorgen.

Das Konzept stand, die ersten Muster waren gerollt und an unser Team zum Testen auf den Weg gebracht. Der Köder arbeitete sehr schnell im Wasser, allerdings anfangs etwas zu schnell für unseren Geschmack.
Schon nach kurzer Zeit war der Boilie ausgewaschen und die Basisnote war verschwunden. Einige unserer Teammittglieder fanden dies gar nicht so schlecht, andere wiederum – die stark schlammige Gewässer befischten – fanden dies nicht so vorteilhaft.

Die Lager waren also gespalten. Die Murmel fing ihre Fische. Aber wir waren nicht wirklich zufrieden mit dem Produkt. Wir machten uns Gedanken, wie wir das zu schnelle auswaschen in den Griff bekommen könnten. Den Mix wollten wir nicht ändern, da dieser perfekt zu verarbeiten war und im Wasser genau das erfüllte was
gewünscht war, nur das Aroma machte uns sorgen!
Flavour ändern? Nein!…da
dies ein Aroma war, was nicht nur riecht sonder auch noch gut schmeckt,(Basis ist ein Zuckerextrakt) sollte dies auf jeden Fall so
bleiben.

Aber wie sollten wir diesen, ich nenn es mal Boost’effekt, in den Griff bekommen?
Was bleibt lange im Köder? Na klar! Gewürze! Aber in
welchem Mischungsverhältnis und vor allem was passt gut zum Maplearoma?
Irgendwie oder irgendwas mit Kuchen und Gebäck schoss es mir durch den Kopf, als ich gerade auf eine Tüte mit Lebkuchen und Spekulatius schaute. Also verarbeitete Chris eine Gewürzmischung mit im Mix, die dem nahe kommt.
Maple Cream als Kopfnote für schnelle Löslichkeit und Spekulatius als
Grundnote, um den Köder lange im Wasser attraktiv zu halten.

Die ersten Muster waren gerollt und man war geneigt die Pillen als Gebäck zum Tee
zu nehmen. Wie würde der Boilie sich jetzt im Wasser verhalten und vor allem was würden die Fische dazu sagen? Fazit – der Boilie behält jetzt lange Zeit seinen Geruch und Geschmack, auch wenn sich das Aroma nach einigen Stunden im Wasser in eine andere Richtung entwickelt.

Die Resultate auf schlammigen Böden wurden wesentlich besser und auch unsere
Fieldtester waren von der neuen Version überzeugt. Dies war nur ein kurzer Einblick über die Entstehung eines neuen Boilies. Vom ersten Gedanken bis etliche Kilogramm später ein Produkt entsteht mit dem man zufrieden sein kann. Es gibt schliesslich nichts Schlimmeres als hinter seinen Ruten zu sitzen mit einem Köder am Haar von dem man nicht überzeugt ist!

Diese Zweifel bleiben euch jedoch erspart, das haben wir auf unsere Schultern genommen, um euch nun ein Produkt vorzustellen von dem wir überzeugt sind.“