Home > Videos > Das Mais Rig

Das Mais Rig

Mais ist ein hervorragender Köder.
Doch um mit ihm noch erfolgreicher zu angeln, empfehlen wir ein optimiertes Rig.

Bevor wir uns dem binden der Montage widmen, zeigen wir Euch kurz welche Material zum Einsatz kommen:
Hybrid oder ähnliches ummanteltes Vorfachmaterial: Hybrid Longshank X Haken in Größe 8 Schrumpfschlauch Silikonschlauch zur Fixierung Fake Maiskorn von Enterprise Tackle Ein Maiskorn (möglichst lang)
Als Hooklink-Material kommt ca. 30mm ummanteltes Vorfach zum Einsatz.
Von dem „Coating“ – also der Ummantelung – werden ca. 14 cm entfernt.
Anschließend binden wir einen Überhandknoten in das Geflecht als Haar.
Ein simpler Knotless-Knot wird nun gebunden und das 1mm Stück Silikontubing auf die Schur gezogen um damit das Haar auf dem Haken zu fixieren.
Mit dem Schrumpfschlauch wird der Knoten so bedeckt, dass noch ca. 5 mm nach oben hin abstehen.

Durch das Schrumpfen über Wasserdampf wird abschließend eine Biegung hin zur Spitze des Hakens geformt. Hierdurch bekommt der Haken eine bessere Drehung im Fischmaul und sitzt somit meist optimal in der Mitte der Unterlippe.

Fertig ist die Montage und kann eingesetzt werden.
Kleiner Tipp: Die Maiskörner längst aufzieht!

Tweet & Like
Bookmark