Home > Gewaesser > Aartalsperre

Aartalsperre

aartalsperre01
Art
Stausee
Größe
57 Hektar
Lizenz
Total Tankstelle Mittenaar-Offenbach
Gastkarte
-
Karpfen
< 40 Pfund
Nachtangeln
Ja
Zelt
Nur Schirm, ohne Boden
Boot
Nein
Infos:
-
Disclaimer
Irrtuemer vorbehalten

Die Aartalsperre liegt eingerahmt von einer Mittelgebirgslandschaft unterhalb von Niederweidbach und riegelt das Tal der Aar, einem linken Nebenfluss der Dill, ab. Die Talsperre dient in erster Linie dem Hochwasserschutz. Im Hochwasserfall ist die Sperre in der Lage 1,85 Millionen Kubikmeter Wasser zu speichern. Neben dem Hochwasserschutz dient das Hauptbecken der Freizeitnutzung. Der See wurde 1992 als Badesee freigegeben. Auf einer Gesamtfläche von 82ha bieten sich viele Freizeitmöglichkeiten. Ein ausgebauter Fußgängerweg führt um den See herum. Das Vorbecken ist dem Naturschutz vorbehalten. Es wurde durch den Bau von 21 Inseln mit unterschiedlichem Aufbau und Oberflächengestaltung ein einzigartiges Naturschutzgebiet geschaffen, das von zahlreichen inzwischen selten gewordenen Vogelarten bevölkert wird. Die durchschnittliche Tiefe beträgt 2 – 9m. Hauptfischarten sind Hechte, Zander, Karpfen und schwere Graskarpfen.

Tweet & Like
Bookmark